die fünf Ansichten des GPSPi

Auf dem 1602-LC-Display stellt GPSPi insgesamt fünf verschiedene Ansichten nacheinander dar, die Anzeigedauer bis zur nächsten Ansicht ist konfigurierbar (Standardwert: 3 Sekunden). Es werden also innerhalb von 15 Sekunden alle wichtigen Informationen angezeigt. Hier die Details im Einzelnen:

die aktuelle geografische Position in der Form DD° MM.MMM

die aktuelle geografische Position in der Form DD° MM.MMM

Sofern GPS-Empfang vorliegt, wird die aktuelle geografische Position angezeigt, andernfalls steht die Meldung “SAT kein Empfang” (oder das, was in der Sprachdatei abweichend konfiguriert wurde) im Display, und es wird auch nicht zwischen den Ansichten umgeschaltet.

weitere GPS-Parameter

weitere GPS-Parameter

Diese Ansicht gibt Aufschluss darüber, wie die GPS-Empfangssituation ist. Oben links werden die Anzahl der verwendeten (hier: 4) und die Anzahl der prinzipiell empfangbaren Satelliten (hier: 8) angezeigt. Ab drei verwendeten Satelliten gibt es einen Positionsfix, mit weniger kommt GPS nicht aus.

Oben rechts steht “2D” oder “3D”. 3D bedeutet, dass Position und Höhe bestimmt werden konnten, bei 2D nur die Position (bei nur drei verwendeten Satelliten). In der Regel wird hier “3D” stehen.

Unten links ist die Durchschnittsabweichung der Position PDOP (Position Dilution of Precision = “Positionsgenauigkeitsabweichung”) angegeben – je kleiner der Wert, umso genauer ist die aktuelle Position. Der Wert sollte sich im Freien nach einigen Minuten Betrieb (die interne Uhr des GPS-Empfängers wird nach einiger Zeit Empfang immer genauer) auf einen kleinen Wert einpendeln, die gezeigten 4,7 sind schon nicht besonders gut. Erreichst Du langfristig keine besseren Werte, ist Deine Antennenposition suboptimal.

Unten rechts steht die aktuelle Höhe in Meter oder Fuß, abhängig von der Einstellung in der gpspi.conf.

Geschwindigkeit und Kurs

Geschwindigkeit und Kurs

Diese Ansicht zeigt links die aktuelle Geschwindigkeit (SOG = Speed over Ground = Geschwindigkeit über Grund) sowie die seit Beginn des GPS-Empfangs höchste gemessene Geschwindigkeit (MAX) an – in der Einheit, die in der gpspi.conf angegeben wurde (hier: km/h).

Rechts steht der aktuelle Kurs (COG = Course over Ground = Kurs über Grund) in Grad und als Himmelsrichtung (hier: 256°, also Westsüdwest).

GPS kann natürlich nur die Erdkugel als Bezugssystem verwenden, daher sind Geschwindigkeit und Kurs immer relativ zum Grund, nicht zum Wasser gemeint. Für “Fahrt durchs Wasser” müsste eine etwaige Strömung berücksichtigt werden.

Datum und Uhrzeit

Datum und Uhrzeit

Die aktuelle Zeit und das heutige Datum. Das jeweilige Format, bspw. 12/24h-Anzeige und deutsches oder amerikanisches Datumsformat, ist in der gpspi.conf einstellbar. Das Offset zwischen GPS-Zeit (GMT) und lokaler Zeit kann auch in der gpspi.conf eingestellt werden.

die Temperaturwerte der drei 1wire-Sensoren

die Temperaturwerte der drei 1wire-Sensoren

Diese Ansicht stellt als einzige keine Daten des GPS-Empfängers dar. Sie gibt die aktuell gemessenen Temperaturen der drei DS18B20-Sensoren wieder, deren Seriennummern in der gpspi.conf gepflegt sind. Die Überschriften sind ebenfalls dort je Sensor einstellbar.

Wird ein Alarm ausgelöst, weil einer der Sensoren seinen zugeordneten Wertebereich verlässt, steht unter “TEMP” auf der linken Seite nicht “OK”, sondern der Text, der in der Sprachdatei als Alarmtext konfiguriert ist (Standardwert: “ALRM”).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.